Possehl-Kunstpreis

Possehl-Kunstpreis

Ab 2019 wird die Possehl-Stiftung alle drei Jahre den Internationalen Possehl-Kunstpreis stiften. Darüber hinaus wird – beginnend 2018 – ein Possehl-Kunstpreis für Lübecker Künstler ausgelobt, der in den Jahren vergeben wird, in denen kein Internationaler Possehl-Kunstpreis verliehen wird. Der Possehl-Kunstpreis für Lübecker Künstler sieht ein Preisgeld zur Unterstützung der künstlerischen Arbeit einer Lübecker Künstlerin oder eines Lübecker Künstlers vor. Ausgezeichnet werden kann auch die Realisierung eines für die Hansestadt Lübeck relevanten Kunst-Projektes. Jeder in Lübeck lebende Künstler und jeder Künstler, der in Lübeck ausgewiesener Weise seinen Arbeitsmittelpunkt hat, kann sich mit einem Projekt für den Possehl-Kunstpreis für Lübecker Künstler bewerben.

Mit dem Internationalen Possehl-Kunstpreis werden lebende Künstlerinnen und Künstler mit nationalem und internationalem Renommee für ihr Lebenswerk oder eine herausragende Arbeit beziehungsweise Werkgruppe ausgezeichnet. Für die Würdigung stehen eine außerordentliche künstlerische Auseinandersetzung und eine mindestens über ein Jahrzehnt hinaus andauernde kontinuierliche Leistung im Vordergrund, die eine besondere Anerkennung verdienen. Der Preis wird innerhalb der Sparten Skulptur, Installation, Neue Medien und Performance sowie Formen des künstlerischen Aktionismus vergeben. Intermediale Bezüge vielfältiger künstlerischer Ausdrucksformen im Gesamtwerk werden verstärkt bei einer Preisvergabe berücksichtigt. Die Auszeichnung umfasst ein Preisgeld von 25.000,00 EURO sowie die Ausrichtung einer Ausstellung in der Kunsthalle St. Annen.

Richtlinie Possehl-Kunstpreis als PDF-Download

Ausschreibung inkl. Formular als PDF-Download