Preise der Possehl-Stiftung

Als Unternehmer war unserem Stifter Emil Possehl die Bedeutung von qualifiziertem Nachwuchs bewusst. 1897, aus Anlass des 50-jährigen Firmenjubiläums, führte er ein Reisestipendium ein, das Lübecker Lehrlingen das Erlernen der russischen Sprache ermöglichte. Ebenso richtete er einen Stipendienfonds ein, der junge schwedische Kaufleute und Techniker in die Lage versetzte, in Deutschland zu studieren.

Den Gedanken der Förderung von begabtem und leistungswilligem Nachwuchs hat die Possehl-Stiftung aufgegriffen und weiterentwickelt: Possehl-Musik-Preis und Possehl-Ingenieurpreis haben sich aus der Förderung und dem Austausch mit der Musikhochschule Lübeck und der Fachhochschule Lübeck entwickelt. Zur Förderung der Kunst gibt es seit 2018 den Possehl-Kunstpreis für Lübecker Künstler sowie den Internationalen Possehl-Kunstpreis.